Prävention: Erste Anlaufstellen

Im Allgemeinen ist die erste Anlaufstelle der Hausarzt. Auf der Suche nach einem Facharzt oder Therapeuten kann einem auch die Krankenkasse weiterhelfen.

In Akutsituationen kann es helfen, die Telefonseelsorge (0800/1110111 oder 0800/1110222) oder den örtlichen Krisendienst anzurufen. Letztere finden Sie nach Bundesländern sortiert unter den folgenden Links. Außerdem haben wir je einen Dienst in Österreich und der Schweiz aufgeführt sowie weiterführende Dienste, die eventuell sinnvoll sein könnten. 

 

Deutschland

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

 

Österreich

Blaues Kreuz in Österreich
Reumannstrasse.4
1190 Wien
Tel: 0222/442746

 

Schweiz

Seelsorge.net (reformierte und katholische Kirche – Schweiz)
Hilfe per SMS (normaler SMS-Tarif)
Tel: + 41 76 333 00 35 (Deutsch)
http://www.seelsorge.net/

Sonstige weiterführende Dienste

 

Ihre Ansprechpartner

Susanne Lahn
+49 30 644 944 767
sla@hireadoctor.de