Aktivieren Sie JavaScript, um Ihre Datenschutzeinstellungen ändern zu können und zusätzliche Inhalte wie Videos nutzen zu können.

Bundessozialgericht verhandelt über Honorarärzte - Ende der Rechtsunsicherheit?

Am 4. Juni 2019 will das Bundessozialgericht (BSG) u. a. zur Problematik der sogenannten Scheinselbstän­digkeit von Honorarärzten verhandeln. Es werden alle derzeit beim BSG anhängigen Revisionen behandelt, so dass mit einer richtungsweisenden Entscheidung des BSG zu rechnen ist.

Seit vielen Jahren gibt es Auseinandersetzun­gen mit der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) um die Frage, ob es sich bei der Tätig­keit von Honorarärzten um eine selbstständi­ge Tätigkeit oder um eine abhängige Be­schäftigung handelt. Zahlreiche Verfahren beschäftigen daher die untergeordneten So­zialgerichte. Viele widersprüchliche Urteile sind bereits gefällt worden. Mit der Verhandlung der nun zur Revision beim Bundessozialgericht zugelassenen Fälle ist endlich ein Ende der Rechtsunsicherheit für Kliniken und Ärzte abzusehen. Mehr hierzu unter www.derhonorararzt.de

Wir werden an dieser Stelle über den Ausgang der Verhandlung berichten.  

Ihre Ansprechpartner

Hire a Doctor Group
Saarbrücker Straße 24 +49 30 644 944 70
han@hireadoctor.de